Microsoft will eine halbe Milliarde Dollar einsparen

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftsergebnisse Einsparungen angekündigt. Das Budget wird im nun beginnenden Fiskaljahr um 500 Millionen Dollar zusammengestrichen. Wie Finanzchef Chris Liddell während einer Telefonkonferenz mit Journalisten mitteilte, wolle man die Ausgaben reduzieren, indem man in Bereichen mit geringerer Bedeutung Kürzungen vornimmt. Um welche es sich dabei genau handelt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Laut Liddell werde Microsoft diesen Abteilungen beispielsweise geringere Etats für das Marketing oder für Reisekosten zur Verfügung stellen. Einen Teil der Einsparungen will man aber auch durch eine Senkung der Betriebskosten bei Bürokomplexen und Datenzentren erreichen.

Entlassungen seien nicht geplant, so Liddell weiter. Allerdings wird die Zahl der Neueinstellungen wohl sinken. Im Laufe des letzen Geschäftsjahres wuchs die Belegschaft um 15 Prozent auf 91.259 Mitarbeiter. "Ich sehe derzeit nicht, dass wir in diesem Jahr noch einmal so stark zulegen", sagte der Microsoft-Finanzchef.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden