Soziales Netz StudiVZ trennt sich von seinem Chef

Social Media Das größte deutsche Social Network StudiVZ erhält einen neuen Chef. Der bisherige Geschäftsführer Marcus Riecke stehe ab sofort nicht mehr für diesen Posten zur Verfügung. Das geht aus einer Mitteilung des Mutterkonzerns, der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, hervor. Riecke ist erst seit August 2007 Chef des Social Networks. Über die Gründe für die Trennung machte Holtzbrinck bisher keine weiteren Angaben.

Es hieß lediglich, dass der Manager das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlasse. Allerdings stand nach Rieckes eigenen Aussagen zuletzt die Konzentration auf das Mitgliederwachstum im Mittelpunkt. Die Nutzungszahlen stagnierten jedoch im Jahresverlauf, die Menge der Seitenabrufe ging in den letzten beiden Monaten klar zurück.

Einen Gewinn wird das Angebot wohl auch in diesem Jahr nicht ausweisen. Das entspricht ebenfalls nicht den Vorstellungen des Mutterkonzerns. Riecke wird vorerst von Clemens Riedl ersetzt, der aktuell für die Werbevermarktung bei dem Social Network verantwortlich ist. Dieser wechselte vor gut zwei Monaten von der Berliner Tageszeitung 'Tagesspiegel' zu der Internet-Firma.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden