Intel: Mobile Nehalem-Prozessoren ab Ende 2009?

Prozessoren Bereits Ende November wird Intel unter dem Namen Core i7 die ersten Desktop-CPUs auf Nehalem-Basis auf den Markt bringen. Zu der mobilen Variante der Nehalem-Prozessoren gab es bislang allerdings kaum Informationen. Bis vor kurzem war lediglich bekannt, dass Intel mit der Produktion der mobilen Prozessoren mit dem Codenamen "Clarksfield" nicht vor Anfang des nächsten Jahres beginnen wird. Nun hat Intel weitere Informationen zum Produktionsstart der leistungsstarken mobilen Prozessoren bekannt gegeben.

Wie ein Sprecher erklärte, wird Intel "im zweiten Halbjahr 2009" mit der Produktion der Clarksfield-Prozessoren beginnen. Ob man dann bereits mit der Massenfertigung, oder lediglich mit der Produktion einer Vorserie beginnt ist leider nicht bekannt. Sollte letzteres der Fall sein, werden die Prozessoren vermutlich erst Anfang 2010 erscheinen.

Beginnt Intel jedoch im zweiten Halbjahr 2009 mit der Massenfertigung, könnten die ersten Prozessoren noch im dritten oder vierten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Zu den Preisen wollte das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen.

WinFuture Preisvergleich: Intel-Prozessoren
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden