Premiere schaltet altes Verschlüsselungssystem ab

TV & Streaming Der Pay-TV-Sender Premiere hat seit einiger Zeit mit der illegalen Nutzung seines Angebots zu kämpfen. Aus diesem Grund hat man bereits im April neue Verschlüsselungssysteme angekündigt, welche Schwarzseher aussperren sollen. Nach einer monatelangen Vorbereitungsphase, wird das Unternehmen Medienberichten zufolge am 30. Oktober das alte Verschlüsselungssystem endgültig abschalten. Über Satellit soll ab diesem Zeitpunkt nur noch in NDS Videoguard, sowie der neuesten Version von Nagravision verschlüsselt werden.

Auch im Netz von Kabel Deutschland, soll eine Abschaltung der alten Verschlüsselung durchgeführt werden, allerdings erst nach der erfolgreichen Umstellung über Satellit. Das Kartentauschprogramm für Kunden des Pay-TV-Anbieters hat bereits Mitte August begonnen und soll in Kürze abgeschlossen sein.

Bereits am kommenden Montag, möchte man anscheinend zu Testzwecken die alte Nagravision-Verschlüsselung beim Angebot "Premiere Star" abschalten. Damit soll sichergestellt werden, dass bei der Umstellung am 30. Oktober nichts schief geht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
137,51
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden