Ballmer: Kauf von Yahoo würde weiter Sinn machen

Microsoft Erst in der vergangenen Woche haben wir berichtet, dass es eine neue Chance für einen Zusammenschluss von Microsoft und Yahoo geben könnte. Nun äußerte sich auch Microsoft-Chef Steve Ballmer zu einer neuen Chance für "Microhoo". Während seiner Rede auf dem Gartner-Symposium ITxpo erklärte Ballmer, dass ein Kauf von Yahoo für Microsoft noch immer Sinn machen würde. Auch die Aktionäre beider Unternehmen könnten laut Ballmer bei einer Übernahme "zum richtigen Preis" von dem Deal profitieren.

"Wir haben 33 US-Dollar für die Übernahme von Yahoo geboten - nun steht die Aktie bei 11 US-Dollar", so Ballmer. "Yahoo wollte nicht an uns verkaufen und sie sind wahrscheinlich immer noch der Meinung, dass ihr Unternehmen mehr als 33 US-Dollar pro Aktie wert ist", so Ballmer weiter.

Ein Sprecher von Microsoft erklärte mittlerweile, dass sich die Position des Unternehmens nicht geändert habe und man weiterhin nicht mehr an einem Kauf des Konkurrenten interessiert sei. Darüber hinaus dementierte er Spekulationen um mögliche Übernahmegespräche zwischen den Unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Tipp einsenden