Keine Arbeit für ASUS: HP soll OEM-Fertigern drohen

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Hersteller Hewlett Packard, seines Zeichens Weltmarktführer, soll versuchen, das Wachstum des aufstrebenden taiwanischen Konkurrenten ASUS aktiv einzugrenzen. Auftragsherstellern soll der Konzern damit gedroht haben, Aufträge zu stornieren, wenn diese Outsourcing-Verträge mit ASUS abschließen und dem Wettbewerber damit eine größere Produktionskapazität bieten. Das berichtet die taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' unter Berufung auf Quellen bei Notebook-Auftragsfertigern.

ASUS hatte sich zum Ziel gesetzt, bis 2009 zum weltweit viertgrößten Notebook-Hersteller aufzusteigen. Vor allem die hohe Nachfrage nach Netbooks ermöglichten es dem Unternehmen bereits, den Marktanteil ein gutes Stück auszubauen. Diese Entwicklung sieht man bei Hewlett Packard allerdings wohl nur ungern.

Wenn die Berichte der Tatsache entsprechen, könnte dies juristische Konsequenzen für den US-Konzern nach sich ziehen. Der Chip-Hersteller Intel muss sich in der EU bereits verantworten, weil er große Elektronik-Handelsketten mit Rabatten dazu gebracht haben soll, keine Rechner mit AMD-Prozessoren anzubieten.

Unklar wäre allerdings, warum Hewlett Packard sich auf ASUS einschießt. Immerhin hat das Unternehmen ohnehin bereits massive Probleme, zusätzliche Outsourcing-Kapazitäten zu finden, hieß es aus Branchenkreisen. Außerdem stelle Acer eine größere Gefahr für Hewlett Packard dar, schickt sich das Unternehmen doch an, in die langjährige Konstellation von Hewlett Packard und Dell als unumstrittene Marktführer einzudringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden