Windows CE-Navi mit eingebautem Head-up-Display

Navigation & Autoelektronik Der taiwanische Hardwarehersteller ASUS hat ein neues Navigationssystem auf Basis von Windows Mobile CE vorgestellt, das verschiedene Informationen auf die Windschutzscheibe eines Autos projizieren kann, so dass ein so genanntes "Head-up Display" entsteht. Das ASUS R710 verfügt über einen 5-Zoll-Touchscreen, Bluetooth, MicroSD-Slot und Funktionen zur Wiedergabe von Audio- und Videoinhalten. Es soll sich um das erste Gerät dieser Art mit integriertem "Pathfinder HUD" handeln. Als großen Vorteil bewirbt ASUS, dass der Fahrer seinen Blick nicht mehr für bis zu zwei Sekunden zur Seite bewegen muss, um Navigationsinformationen abzulesen.


ASUS realisiert sein Head-up-Display über die Integration eines zusätzlichen Displays auf der Rückseite des Navigationssystems. Dessen Bildausgabe erfolgt in einem hellen Orange und wird von der Windschutzscheibe vor den Augen des Fahrers reflektiert. Auf diesem Weg gelangen Distanz und empfohlene Fahrtrichtung direkt ins Sichtfeld.

Bis auf das Head-up-Display entspricht die Ausstattung des ASUS R710 weitgehend dem aktuellen Standard. Das Gerät läuft mit Windows CE 5.0 und basiert auf einer 400-Megahertz-CPU von Samsung. Es hat bis zu 128 MB RAM und 2 Gigabyte Flash-Speicher an Bord. Die Navigation erfolgt mit Hilfe des SiRF starIII Chipsatzes.

WinFuture Preisvergleich: Navigationsgeräte
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden