NSA: Fehlerfreie Software ist wirtschaftlich machbar

Entwicklung Der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hat eine Fallstudie für die Entwicklung sicheren Codes veröffentlicht. Diese entstand im Rahmen eines Projekts zur Arbeit an einem biometrischen Zugangssicherungssystem. Die Software-Entwicklung erfolgte dabei im Auftrag der NSA bei dem britischen Unternehmen Praxis High Integrity Systems. Dieses hat den Tokeneer genannten Code nun zusammen mit den Design-Zielen, Arbeitsabläufen und Spezifikationen offen gelegt.

Drei Entwickler von Praxis haben den 10.000 Zeilen langen Quellcode geschrieben. Sie hatten dafür 260 Personentage Zeit. Pro Tag und Mitarbeiter wurden also lediglich 38 Zeilen neuen Codes programmiert. Dadurch blieb ausreichend Zeit, die Sicherheit des jeweiligen Abschnitts selbst sowie im Zusammenhang mit anderen Komponenten zu prüfen.

Die Entwickler nannten ihr Arbeitskonzept "Correctness by Construction". Dieses umfasste unter anderem die genaue Dokumentation des Codes, eine häufige Prüfung und die Nutzung der Programmiersprache SPARK, eine Ada-Variante, die eine gute statistische Analyse der Sourcen ermöglicht.

Nach dem Abschluss des Projekts wurde die Software einer tiefgehenden Prüfung unterzogen. Dabei konnten keine Fehler mehr festgestellt werden, die zu Sicherheitslücken führen würden, hieß es. Das Programm erfüllte sogar die harten Anforderungen des Common Criteria Evaluation Assurance Level (EAL) 5.

EAL ist eine Spezifikation, in der die Prüftiefe und die daraus resultierende Vertrauenswürdigkeit von Software beschrieben wird. Bisher galt es nicht als sinnvoll, herkömmliche Software mit EAL5 zu entwickeln. Hierfür wurden stets besondere Anforderungen, bei denen es nicht auf die Wirtschaftlichkeit ankam, angenommen. Tokeneer soll nun der Gegenbeweis für diese These sein.

Weitere Informationen: Tokeneer-Projekt
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
68,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden