Gerücht: Apple geht angeblich unter die TV-Hersteller

Monitore & Displays Am kommenden Dienstag, dem 14. Oktober 2008, hält der IT-Konzern Apple erneut eine Konferenz ab. Neben neuen MacBooks soll der Konzern dabei angeblich noch eine weitere Neuigkeit präsentieren - einen LCD-Fernseher. Wie unsere Kollegen von CNet unter Berufung auf Jason Calacanis berichten, arbeitet man bei Apple derzeit an einem HDTV-fähigen LCD-Fernseher mit Netzwerkanbindung. Die Geräte sollen dabei eine Kombination aus Apples TV-Box und herkömmlichen LCD-Fernsehern darstellen, nur dass die TV-Box in den Fernseher integriert ist.

Mit den Endgeräten, welche per WLAN auf iTunes zugreifen können, soll man neben seiner Musik auch Filme und Serien direkt aus iTunes heraus streamen können. Ganz abwegig scheint das Gerücht nicht zu sein, da Apple mit seinen 30-Zoll-Displays für die aktuelle Mac-Reihe bereits Erfahrung sammeln konnte.

Auf der anderen Seite ist der Markt für LCD-Fernseher derzeit jedoch hart umkämpft und die Branche hat mit immer weiter sinkenden Preisen zu kämpfen. Mit einer direkten Anbindung an den iTunes Store würden sich die LCD-Geräte von Apple jedoch von denen der Konkurrenz abheben. Bislang wollte das Unternehmen die Gerüchte nicht kommentieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
305
Im Preisvergleich ab
279
Blitzangebot-Preis
269
Ersparnis zu Amazon 12% oder 36

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden