Google-Satellit schickt seine ersten Bilder zur Erde

Internet & Webdienste GeoEye-1, ein von Google gesponserter Satellit, hat seine Position im Orbit erreicht und die Arbeit aufgenommen. Kürzlich schickte er das erste Foto zur Erde und soll Google Maps und Google Earth nun mit neuen Aufnahmen versorgen. Die erste hochauflösende Aufnahme, die der Satellit anfertigte, zeigt die Kutztown University im US-Bundesstaat Pennsylvania. Zum Zeitpunkt der Aufnahme bewegte sich GeoEye-1 gerade auf einer Flugbahn vom Nord- zum Südpol. In 680 Kilometern Höhe bewegte er sich dabei mit einer Geschwindigkeit von 27.350 Kilometern pro Stunde.


Der Satellit wurde Ende September von einer privaten Betreibergesellschaft gestartet. Er fertigt Bilder mit einer Auflösung an, die Objekte ab 40 Zentimetern Größe erkennbar machen. Google wird allerdings aus Gründen des Datenschutzes lediglich eine 50-Zentimeter-Auflösung anbieten.

Der über zwei Tonnen schwere GeoEye-1 beliefert außer den Suchmaschinenbetreiber auch die National Geospatial Intelligence Agency (NGA) der USA mit Bildern. Diese analysiert Satellitenbilder für staatliche Sicherheitsorgane und beteiligte sich zur Hälfte an der Finanzierung des Projektes. Die übrigen 50 Prozent trug Google.

2011 oder 2012 wollen die beiden Partner Geo-Eye 2 in den Orbit schießen. Dieser soll dann über eine Kamera verfügen, die Aufnahmen mit einer doppelt so guten Auflösung zur Erde sendet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden