Bund plant sicheren E-Mail-Dienst für Behördengänge

Internet & Webdienste In der kommenden Woche will Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Durchbruch bei der Umstellung auf den elektronischen Amtsverkehr vorstellen. "De-Mail" heißt das Projekt für den Behördengang der Bürger via Internet. Elektronisch gestellte Anträge über den Dienst sollen Ämter zukünftig mit der gleichen Rechtsverbindlichkeit behandeln müssen wie Briefpost. Selbst Einschreiben mit Rückschein soll das Portal im Kontakt der Nutzer mit staatlichen Institutionen ersetzen, berichtet die 'Financial Times Deutschland'.

Das Projekt soll außerdem auf die Privatwirtschaft ausgedehnt werden. De-Mail soll hier eine sichere und verbindliche Möglichkeit bieten, auch den Schriftverkehr mit Banken oder Händlern zu regeln. Entwickelt wird die Plattform von verschiedenen deutschen Unternehmen.

Die Anmeldung zu dem Dienst per Post-Ident-Verfahren ist zwar etwas umständlich, dafür soll aber eine entsprechend hohe Sicherheit gewährleistet werden können. De-Mail soll außerdem über ein Archiv für die Aufbewahrung von Dokumenten enthalten.

Das Projekt ruft allerdings auch Kritiker auf den Plan. Zweifel gibt es einerseits, ob das System wirklich das benötigte Maß an Datensicherheit aufweisen kann. Andererseits steht auch die Finanzierung eines solchen Großprojektes zur Diskussion.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden