Finanzkrise: Bill Gates nicht mehr reichster US-Bürger

Microsoft Der US-Investmentbanker Warren Buffett hat Microsoft-Gründer Bill Gates die Position als reichster Amerikaner abgenommen. Buffett soll nun die vom Wirtschaftsmagazin Forbes erstellte Liste der 400 wohlhabendsten Amerikaner anführen, meldet der Wirtschaftsdienst Bloomberg. Bloomberg beruft sich auf eine neu berechnete Liste, die noch in diesem Monat veröffentlicht werden soll. Forbes hatte die Krise in der Finanzwelt zum Anlass genommen, seine Liste der reichsten US-Bürger noch einmal neu zu überarbeiten. Warren Buffett soll den Angaben zufolge jetzt ein Vermögen von 58 Milliarden US-Dollar haben.

Innerhalb eines Monats habe sich das Vermögen Buffetts um rund 8 Milliarden US-Dollar erhöht, berichtete Bloomberg unter Berufung auf Forbes weiter. Im gleichen Zeitraum sei das Vermögen von Gates um 1,5 Milliarden US-Dollar auf nun 55,5 Milliarden US-Dollar geschrumpft, so dass Buffett nun die Spitzenposition übernimmt.

Microsoft-Gründer Bill Gates war seit 15 Jahren ständig die Nummer 1 in der Forbes-Liste der reichsten Amerikaner. Das Magazin will in einer für Ende Oktober geplanten Version eine Liste der größten Verlierer der Finanzkrise veröffentlichen, deren persönliches Vermögen durch das Bankensterben um mehr als eine Milliarde US-Dollar schrumpfte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden