Bankensterben lässt Microsoft um Einnahmen fürchten

Wirtschaft & Firmen Microsoft muss wegen der Finanzkrise offenbar um Einnahmen in Millionenhöhe fürchten, schließlich gehören auch viele der nun kurz vor der Pleite stehenden Banken zu den Kunden des Softwarekonzerns. Das Unternehmen mischt sich deshalb nun in die Abwicklung des Bankrotts einer ersten großen US-Bank ein.

Die Redmonder haben ein Gericht im US-Bundesstaat Delaware gebeten, sie über alle Entwicklungen im Prozess der Abwicklung der Insolvenz der Bank Washington Mutual ausführlich auf dem Laufenden zu halten. Damit erhält Microsoft nun alle Benachrichtigungen und Plädoyers vom Gericht zugestellt.

Offenbar geht es um einen Vertrag zwischen Microsoft und Washington Mutual. Die Bank hatte noch 2007 ein Abkommen mit Microsoft zur Bereitstellung von Software geschlossen. Dieses soll einen Wert von fast 40 Millionen US-Dollar haben, die über drei Jahre zu zahlen wären. Microsoft will also sicherstellen, dass die Verträge erfüllt oder zumindest unter positiven Umständen aufgelöst werden.

Microsoft bestätigte, dass man mit der Pleitebank unter anderem Verträge über die Lieferung von Software sowie die Bereitstellung von Beratungsdienstleistungen hat. Washington Mutual hatte schon Ende September Brankrott angemeldet und war einst die größte amerikanische Sparkasse.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden