HTC bleibt vorerst "Monopolist" bei "Google-Handys"

Handys & Smartphones Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC bleibt voraussichtlich für ein ganzes Jahr einziger Hersteller von Geräten mit Googles Betriebssystem Android. Das geht aus Investorenkreisen hervor. Die Hersteller Samsung und LG haben demnach bereits bestätigt, erst im dritten Quartal des kommenden Jahres mit eigenen Android-Mobiltelefonen an den Markt zu gehen. Von anderen Produzenten sei ebenfalls nicht vorher mit der Vorstellung entsprechender Smartphones zu rechnen.

HTC bringt sein erstes Modell G1 Ende Oktober in den Handel. Dabei arbeitet man mit T-Mobile USA als Netzbetreiber zusammen. Andere Mobilfunkbetreiber sollen ebenfalls bereits Interesse bekundet haben, darunter Sprint Nextel aus den USA und China Mobile, der nach Kundenzahlen weltweit größte Anbieter.

Im Laufe des kommenden Jahres wird HTC bereits einige weitere Android-Modelle auf den Markt bringen und so versuchen, sich vor dem Start anderer Hersteller einen möglichst großen Marktanteil zu erobern. Als Vertriebspartner sind hierfür Netzbetreiber aus Deutschland, Österreich, der Tschechischen Republik und den Niederlanden im Gespräch.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr NETGEAR EX6120-100PES AC1200 Universal WLAN Range Repeater (AC, Dual-Band, RJ-45, 1200Mbit/s, Access Point)
NETGEAR EX6120-100PES AC1200 Universal WLAN Range Repeater (AC, Dual-Band, RJ-45, 1200Mbit/s, Access Point)
Original Amazon-Preis
46,48
Im Preisvergleich ab
42,27
Blitzangebot-Preis
37,85
Ersparnis zu Amazon 19% oder 8,63

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

Tipp einsenden