YouTube steigt in Verkauf von Musik und Spielen ein

Musik- / Videoportale Auf der Videoplattform YouTube werden zukünftig auch Musik und Spiele verkauft. Der Mutterkonzern Google will mit diesem Schritt die Rentabilität des Angebots steigern. Außerdem werden derzeit neue Werbeformen getestet. Betrachtet ein Nutzer zukünftig ein Musikvideo, werden ihm Buttons angezeigt, über die sich der jeweilige Titel als Download erwerben lässt. Dabei arbeitet man bei YouTube mit den Musik-Angeboten von Amazon und Apple zusammen. YouTube wird dabei jeweils an den Umsätzen der Partner beteiligt.

Ähnlich verhält es sich bei Video-Beiträgen wie Trailern oder Gameplay-Videos zu Computerspielen. Die Games lassen sich ebenfalls direkt über YouTube bei Amazon bestellen.

Bei der Video-Plattform sieht man dies als ersten Schritt zum Aufbau einer deutlich größeren Angebotspalette. Zu einem späteren Zeitpunkt will man auch Filme, TV-Serien, Bücher, Konzertkarten und andere Produkte über die Video-Plattform vermarkten.

Wie die Betreiber mitteilten, würden derzeit außerdem verschiedene neue Modelle getestet, mit denen die Werbeeinnahmen verbessert werden können. Dazu gehören beispielsweise gesponserte Video-Wettbewerbe, bei denen die Nutzer Preise gewinnen können.

Auch die Video-ID, die es Rechteinhabern bisher ermöglich, den Upload eines geschützten Videos zu erkennen, soll hier verstärkt eingesetzt werden. So könnten Musikfirmen beispielsweise einen Clip auf der Plattform belassen und Werbung für den Kauf eines Albums einblenden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden