Dubai: Hochhaus wird zum weltgrößten LED-Display

Monitore & Displays In Dubai wird das weltweit größte LED-Display entstehen. Die in dem arabischen Emirat ansässige Bauentwicklungsgesellschaft Tameer Holding wird eine komplette Fassade eines 33-stöckigen Bürohauses zu einem Bildschirm umfunktionieren. Die Fläche soll genutzt werden, um Werbung, Nachrichten und Kunst zu präsentieren, so das Unternehmen. Das Bild sei selbst aus 1,5 Kilometern Entfernung noch gut zu sehen. An der Entwicklung des "Podium" genannten Displays ist der LED-Spezialist Dactronics beteiligt, der bereits mehrere Großprojekte begleitete.


Über Werbung wird der Betrieb des Riesen-Displays finanziert. Tameer will es aber auch Behörden und nichtkommerziellen Organisationen ermöglichen, Nachrichten über Podium zu verbreiten. Die Matrix aus zahlreichen LED-Pixeln soll theoretisch bis zu eine Milliarde Farbtöne darstellen können.

Durch den Einbau der LEDs soll der Einfall von Tageslicht in die dahinter liegenden Büros kaum behindert werden, hieß es. Das Bürohaus entsteht in Majan, einer Stadt, die erst Ende 2006 aus dem Boden gestampft wurde. Bisher sind hier auf 1,5 Quadratkilometern Wohn-, Geschäfts-, Einkaufs- und Unterhaltungs-Einrichtungen entstanden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,44
Ersparnis zu Amazon 37% oder 32,55
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden