Magazin-Sharing-Portal kann Sperrung abwenden

Internet & Webdienste Bereits kurz nach dem Start des Magazin-Portals Mygazines gab es für die Betreiber erste rechtliche Probleme. Dies überrascht nur wenig, schließlich bietet die Plattform zahlreiche kommerzielle Publikationen in digitalisierter Form zu kostenlosen Ansicht. Einige Monate später muss Mygazines nun die ersten Inhalte vom Netz nehmen. Dabei handelt es sich vor allem um die Veröffentlichungen einiger amerikanischer Verlage, darunter auch Time Inc., Hearst und Newsweek. Sie alle hatten Ende August Klage angestrengt, um eine Sperrung des Portals für US-Nutzer zu erwirken.

Wie jetzt bekannt wurde, konnte sich Mygazines mit den Verlagen in dem Fall Anfang September still einigen, so dass die Seite vorerst weiterhin frei zugänglich bleibt. Im Rahmen der Einigung werden die Inhalte der Kläger jedoch entfernt und künftige Uploads auf mögliche Rechteverletzungen hin überprüft.

Die Klage war ursprünglich gegen den Betreiber des Angebots, die Firma Budd Salveo des Kanadiers Darren Budd angestrengt worden. Die Seite ist auf der Karibikinsel Anguilla registriert. Mygazines bietet weiterhin eine umfangreiche Auswahl von Zeitschriften aus aller Welt, die mit einem Flash-Player komfortabel online durchblättert werden können.

Weitere Informationen: Mygazines.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,97
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,03
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden