Fusion von AOL und Yahoo noch in diesem Monat?

Wirtschaft & Firmen Bereits Anfang des Jahres gab es Fusions-Gespräche zwischen AOL und Yahoo. Mit Hilfe des Zusammenschlusses wollte man zu diesem Zeitpunkt die eigene Übernahme durch den Softwaregiganten Microsoft entgehen. Knapp zwei Wochen ist es nun her, dass der neue Aufsichtsrat von Yahoo erneut grünes Licht für Verhandlungen mit dem AOL-Besitzer Time Warner gegeben hat. Noch in diesem Monat könnte es dabei anscheinend zu einer Fusion der beiden Firmen kommen, berichten unsere Kollegen von TechCrunch.

Unter Berufung auf mit der Situation vertraute Kreise heißt es, dass Yahoo das Inhalte-Geschäft von AOL übernehmen werde, nicht jedoch das Geschäft mit Internetzugängen. Im Gegenzug soll Yahoo angeblich das eigene Werbegeschäft an Time Warner übergeben. Bei Yahoo wollte man sich bislang nicht zu dem Bericht äußern.

Einige Marktbeobachter gehen davon aus, dass es keinen Deal zwischen den beiden Unternehmen geben wird. Die Analysten von Sanford C. Bernstein halten eine Fusion für unwahrscheinlich, da der Transaktionspreis von 3,4 Milliarden US-Dollar zu gering erscheint.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden