Windows Live Messenger 9: Microsoft verrät Termin

Kommunikation Microsoft arbeitet derzeit an einer neuen Ausgabe seines Instant Messengers. In einer E-Mail an die Besitzer von Uhren mit Unterstützung für MSN Direct SPOT hat das Unternehmen nun offenbar den Veröffentlichungstermin des Windows Live Messenger 9 verraten. In der E-Mail werden die Besitzer der SPOT-Uhren mit Unterstützung für Datenfunk per RDS darüber informiert, dass ihre Geräte vom neuen Windows Live Messenger 9 nicht mehr unterstützt werden. Als Veröffentlichungstermin wird der 10. Februar genannt, wobei sich bei der Jahreszahl offenbar der Fehlerteufel eingeschlichen hat, denn es ist von 2008 die Rede.

Windows Live 3.0 BetaWindows Live 3.0 BetaWindows Live 3.0 BetaWindows Live 3.0 Beta

Da das ebenfalls genannte Datum des Beginns des Betatests mit dem 17. September 2008 korrekt benannt wird, scheint es sich lediglich um einen Tippfehler zu handeln. Die Datumsangabe für die Veröffentlichung der finalen Ausgabe dürfte weiterhin vorläufiger Natur sein, es bleibt also abzuwarten, ob Microsoft den Termin halten kann.

Der Windows Live Messenger 9 ist Teil der so genannten "dritten Welle" der Microsoft Windows Live Dienste. Wie auch die anderen Produkte dieser Marke erhält auch die neue Version des Microsoft Instant Messengers einige grundlegende Verbesserungen. Unter anderem hält erneut ein überarbeitetes Design Einzug.

Beta-Download:
Screenshots: Windows Live 3.0 Beta (80+ Bilder)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden