Dt. Telekom: Weiterer Datenskandal aufgedeckt

Wirtschaft & Firmen Erst am vergangenen Mittwoch erklärte die Deutsche Telekom in einer Stellungnahme, dass die Kundendaten über Jahre hinweg schlecht gesichert waren und teilte mit, dass man das Leck mittlerweile geschlossen hätte. Nun wurde ein weiterer Fall von Datenmissbrauch aufgedeckt. Wie der Spiegel berichtet, wurden der Telekom-Tochter T-Mobile bereits Anfang 2006 ganze 17 Millionen Datensätze gestohlen, welche jetzt im Internet angeboten werden. Die Datensätze enthalten Informationen wie Handynummer, Adresse, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse der Telekom-Kunden.

Dem Magazin zufolge, welches eigenen Angaben zufolge Datensätze vorliegen hat, sind auch Prominente und Politiker von dem Datenklau betroffen. Zu den Bekanntesten zählen dabei Günther Jauch, Franz Beckenbauer und Doris Schröder-Köpf. Die Telekom selbst erstattete mittlerweile Anzeige.

Zwar sei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar, wer hinter dem Datenskandal steckt, es habe jedoch bereits Hausdurchsuchungen gegeben, bei welchen auch "diverse Daten" beschlagnahmt wurden. Die Telekom selbst habe "alles unternommen, um die entwendeten Daten wieder zu bekommen", zitiert der Spiegel. Von einem Schaden für die Betroffenen weiß man bislang noch nichts.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden