Ballmer: Android keine Gefahr für Windows Mobile

Handys & Smartphones Microsoft-Chef Steve Ballmer sieht in Googles neuem Smartphone-Betriebssystem Android derzeit keine Bedrohung für das Windows Mobile-Geschäft. Dieses sei für Handy-Hersteller derzeit nicht sonderlich attraktiv. Immerhin handle es sich erst um die erste Version und "so sieht es auch aus", sagte Ballmer gestern in London. Dort macht er derzeit im Rahmen einer Europareise Station, bei der er auch Oslo, Kopenhagen, Paris und Lissabon besucht.

Die Kräfteverhältnisse zwischen Android und Windows Mobile seien aktuell klar. "Sie haben einen Hersteller, wir haben 55. Sie sind bei einem Netzbetreiber verfügbar, wir bei 175", sagte Ballmer. Obwohl es sich dabei um eine Momentaufnahme handelt, zeigte sich der Microsoft-Chef optimistisch, was das Geschäft mit dem eigenen Betriebssystem angeht.

Die neue Version Windows Mobile 7, mit der der Hersteller weitere Marktanteile gewinnen will, lässt allerdings noch einige Zeit auf sich warten. Eine Veröffentlichung im kommenden Jahr ist relativ unwahrscheinlich. Entgegen der ursprünglichen Planungen wird die neue Fassung voraussichtlich erst 2010 zu haben sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Multi Kon Trade Funk-Alarmanlagen-SystemMulti Kon Trade Funk-Alarmanlagen-System
Original Amazon-Preis
213,90
Im Preisvergleich ab
186,05
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 63,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden