RapidShare nimmt Tauschbörsen Traffic-Anteile ab

Internet & Webdienste Der Anteil von P2P-Filesharing am Internetverkehr geht zurück. Für die Medienindustrie bedeutet das allerdings noch nichts Gutes, denn der Traffic verschiebt sich lediglich zu direkten Downloads bei RapidShare und vergleichbaren Angeboten. Das geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Analyse des Datenverkehrs im Internet in diesem Jahr durch die Leipziger Firma Ipoque hervor. Der zweite Wachstumsbereich ist das Streaming von Video-Inhalten.

Betrachtet man die Standard-Internetprotokolle wie HTTP und SMTP machen direkte Downloads in einigen Regionen einen Anteil von 30 Prozent am Traffic aus. 5 Prozent entfallen dabei allein auf RapidShare als größtem Angebot. Bisher liegen allerdings nur aus Südeuropa gesicherte Ergebnisse vor, andere Regionen sollen folgen.

P2P-Netze verursachen in Südeuropa derzeit noch 54 Prozent des gesamten Datenaufkommens. 10 Prozent entfallen auf Protokolle, die üblicherweise für die Übertragung von Videostreams genutzt werden. Ipoque ermittelt die Verteilung des Internetverkehrs durch Deep Packet Inspection-Methoden, bei denen IP-Pakete direkt ihren Diensten zugeordnet werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden