Nach Insolvenz: Maxdata ist ab Montag wieder da

Wirtschaft & Firmen Der deutsche PC-Hersteller Maxdata wird in Kürze seinen Geschäftsbetrieb wieder aufnehmen. Das teilte das Unternehmen, das vor einiger Zeit Insolvenz anmelden musste, nun mit. Die Konzentration werde dabei vollständig auf dem Fachhandelsgeschäft liegen, über das Business-Kunden angesprochen werden. Ab Montag sei das Vertriebs-Team für die Distributionspartner wieder erreichbar und werde neue Produkte in den Bereichen Server und Desktops anbieten.

Basis dafür bildet der Einstieg des asiatischen Unternehmens Quanmax in Maxdata. Dabei handelt es sich um eine Tochter des PC-Auftragsherstellers Quanta. Von diesem produzierte Systeme werden zukünftig unter der Marke Maxdata verkauft.

Mit der Konzentration auf das Geschäft mit Business-Kunden besinnt man sich bei Maxdata auf seine Wurzeln. Die versuchte Expansion in den Privatkundenmarkt war immerhin gescheitert. Vor allem mit Notebooks wollte der damalige Firmenchef Thomas Stiegler neue Kundengruppen erschließen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden