Toshiba bringt 256-GB-SSD für sehr flache Notebooks

Speicher Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat neue SSDs für Notebooks und Netbooks vorgestellt. Mit den neuen Speichern sollen sich insbesondere sehr flache portable Rechner konstruieren lassen. So bietet Toshiba eine 2,5-Zoll-SSD für den Einsatz in Notebooks an, die lediglich 3 Millimeter hoch ist. Das Speichermedium weist eine Kapazität von 256 Gigabyte auf. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei 120, die Schreibgeschwindigkeit bei 70 Megabyte pro Sekunde.

Die Anbindung an das System erfolgt über eine Serial ATA-2-Schnittstelle, die einen theoretischen Maximaldurchsatz von 3 Gigabit pro Sekunde erreicht. Ab sofort können Computer-Hersteller erste Samples der neuen SSD von Toshiba beziehen. Mit der Massenproduktion will der Hersteller im vierten Quartal beginnen.

Die gleiche Terminplanung gilt für die neuen Flash-Module für Netbooks. Diese kommen mit Kapazitäten von 8, 16 und 32 Gigabyte auf den Markt. Die Anbindung erfolgt ebenfalls über Serial ATA-2. Die Schreibgeschwindigkeit liegt den Angaben zufolge auch hier bei 50 Megabyte pro Sekunde, allerdings werden Daten nur mit 80 Megabyte pro Sekunde gelesen. Preise für die neuen Produkte gab Toshiba bisher nicht bekannt.

WinFuture Preisvergleich: SSDs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden