Prognose: China gehen bis 2011 die IP-Adressen aus

Internet & Webdienste Laut dem China Network Information Center (CNNIC) steht das Reich der Mitte schon bald ohne freie IP-Adressen da. Sollte das Wachstum des Internets unvermindert weitergehen, ist der Vorrat an Adressen spätestens Anfang 2011 aufgebraucht. Laut dem Bericht des CNNIC sind allein in der ersten Hälfte des Jahres 43 Millionen neue Internetnutzer dazugekommen. Ende Juni 2008 nutzten damit 253 Millionen Chinesen das Internet. Laut einem Bericht der Tageszeitung Renmin Ribao sind bereits jetzt rund 80 Prozent der IP-Adressen aufgebraucht.

Sind erst einmal alle IP-Adressen vergeben, können die chinesischen Provider keine neuen Kunden aufnehmen - neue Internetzugänge können dann nicht mehr vergeben werden. Abhilfe schafft nur das Internetprotokoll in Version 6 (IPv6), das einen wesentlich größeren IP-Adresspool ermöglicht. Allerdings verfügen in China fast ausschließlich Universitäten über eine entsprechende Infrastruktur.

Laut Li Kai, Leiter des IP-Teams des CNNIC, hat China inzwischen Japan bei der Zahl der genutzten IP-Adressen überholt. Damit liegt das Reich der Mitte jetzt auf dem zweiten Platz direkt hinter den USA. Die Vereinigten Staaten beanspruchen rund drei Viertel der IP-Adressen für sich. Auch die Länderdomain ".cn" ist populär wie nie - sie löste kürzlich ".de" als meist genutzte Länderdomain ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden