Audi lässt Auto & Ampel miteinander kommunizieren

Forschung & Wissenschaft Der deutsche Autohersteller Audi hat ein System vorgestellt, das den Fahrer über das Onboard-Display über die Umschaltphasen von Ampeln informiert. Er bekommt unter anderem angezeigt, wie viel Zeit noch verbleibt, bis die Ampel umspringt. Audi will dadurch die Zahl der unnötigen und häufig auch frustrierenden Ampelstopps verringern. Dadurch soll nicht nur der Spritverbrauch gesenkt, sondern auch der Verkehrsfluss verbessert werden. Damit das Ganze funktioniert, müssen Ampeln mit speziellen Kommunikationsmodulen aufgerüstet werden.


Diese kommunizieren dann mit Audis Multi Media Interface (MMI), welches wiederum den Fahrer über ein bevorstehendes Umschalten der Ampel informiert. Dabei wird auch angezeigt, welche Geschwindigkeit gehalten werden muss, um noch rechtzeitig über die Kreuzung zu kommen.

Es ist sogar möglich, dass das Auto mit der Ampel kommuniziert, um, falls die Kreuzung frei ist und kein entgegenkommender Verkehr besteht, ein Umschalten auf Grün zu erwirken. Durch eine Vernetzung der Ampeln und Fahrzeuge untereinander soll sich sogar ein generell schnellerer Verkehrsfluss erreichen lassen.

Die Ampeln wären dann in er Lage zu ermitteln, wie viele Autos jeweils warten, um dann ihren Schaltzyklus entsprechend anzupassen. Audi erprobt die "Travolution" genannte Technologie derzeit in Ingolstadt. Vorerst wird es aber leider bei diesem Experiment bleiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Eschenbach trophy Fernglas
Eschenbach trophy Fernglas
Original Amazon-Preis
182,40
Im Preisvergleich ab
129,00
Blitzangebot-Preis
171,67
Ersparnis zu Amazon 6% oder 10,73

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden