Yahoo zeigt wieder Interesse an Fusion mit AOL

Wirtschaft & Firmen Der neue Aufsichtsrat des Web-Giganten Yahoo hat kürzlich auf einer Sitzung grünes Licht für erneute Verhandlungen mit Time Warner gegeben. Dabei geht es um eine mögliche Fusion von Yahoo mit der Internetsparte AOL. Laut dem Bericht der Financial Times, in dem man sich auf eine eingeweihte Quelle bezieht, machte der neue Aufsichtsrat mit Investor Carl Icahn den Weg frei, um über eine Fusion zu verhandeln. Als mögliche Käufer von AOL gelten auch Microsoft und der US-amerikanische Provider Earthlink.

Bereits im Februar 2008 wurde über einen Kauf von AOL verhandelt, um einer feindlichen Übernahme durch Microsoft zu entgehen. Zum damaligen Zeitpunkt versuchte das Software-Unternehmen aus Redmond den Web-Giganten Yahoo mit allen Mitteln zu übernehmen, jedoch platze das Geschäft im Sommer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr MAGIX Video deluxe 2017 Control
MAGIX Video deluxe 2017 Control
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
114,05
Blitzangebot-Preis
99,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 20

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden