O2 kündigt UMTS-Flatrate für Prepaid-Nutzer an

Mobiles Internet Der Mobilfunkbetreiber O2 wird zukünftig auch Prepaid-Kunden eine Datenflatrate anbieten. 25 Euro soll der pauschale Tarif pro Monat kosten. Damit kann die UMTS/HSDPA-Infrastruktur des Unternehmens genutzt werden. Als Einstiegspaket bietet O2 einen USB-Stick an, über den Notebooks mobil mit dem Internet verbunden werden können. Dieser kostet 69,99 Euro, die erste Monatspauschalten ist im Anschaffungspreis enthalten.

Allerdings sollte man als Prepaid-Nutzer auf die Laufzeiten achten, wenn man die Datenflatrate nicht immer benötigt. Ist das Guthaben hoch genug, verlängert sich die Flatrate nach Ende eines Monats um weitere vier Wochen. Eine Abbestellung ist allerdings jederzeit möglich, so O2. Der Anbieter behält sich außerdem vor, die Bandbreite nach 10 Gigabyte Datentransfer im Monat auf GPRS-Speed zu drosseln.

Auch wer keine Monatspauschale benötigt, kann nun per Prepaid online gehen. O2 bietet hierfür mehrere Volumenpakete an. Das "Internet-Pack-S" mit 30 Megabyte kostet 5 Euro. Für 10 Euro sind bereits 200 Megabyte enthalten. Für jedes zusätzlich verbrauchte Megabyte werden dann 50 Cent fällig.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden