Sicherheitsproblem: Philips ruft Flachbild-TVs zurück

TV & Streaming Der holländische Elektronikkonzern Philips hat vor kurzem eine Rückrufaktion für eine Reihe seiner Flachbildfernseher gestartet. Betroffen sind Philips zufolge Geräte aus den beiden Serien PFL3403 und PFL5403D. Von der Rückrufaktion betroffen sind TV-Geräte der beiden Serien in allen Bildschirmdiagonalen, die zwischen Juni 2008 und August 2008 verkauft wurden. Philips fordert die Besitzer entsprechender Flachbildfernseher auf, die Geräte sofort vom Stromnetz zu trennen.

Wie eine Sprecherin von Philips erklärte, kann es in einigen Geräten Probleme mit den Befestigungsschrauben des Netzteils geben. Nach Angaben der Pressesprecherin könnte dies im schlimmsten Fall zu Stromschlägen führen. Bislang habe es deshalb jedoch noch keine Unfälle gegeben.

Die Typennummern der betroffenen Flachbildfernseher lauten 19PFL5403D/10, 20PFL3403/10, 20PFL3403D/10, 22PFL5403D/10, 26PFL3403/10 und 26PFL3403D/10. Unter der kostenlosen Philips-Hotline 0800-5110123 gibt es weitere Informationen zum Rückruf.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden