Instant Messaging: Cisco Systems übernimmt Jabber

Wirtschaft & Firmen Wie am gestrigen Freitag bekannt wurde, hat der Netzwerk-Spezialist Cisco Systems die Übernahme das Instant-Messaging-Anbieters Jabber bekannt gegeben. Die Übernahme möchte man in der ersten Hälfte des Fiskaljahres 2009 abschließen. Weder bei Cisco, noch bei Jabber wollte man sich zur Höhe des Kaufpreises äußern. Nach der Übernahme des Unternehmens, möchte Cisco die Jabber-Software in die eigenen Plattformen WebEx Connect und Unified Communications einbinden.

Das Jabber-Projekt, welches 1998 von Jeremie Miller ins Leben gerufen wurde, bietet auf Basis des gleichnamigen Open-Source-Protokolls Jabber eine eigene Kommunikationsplattform an. Das Jabber-Protokoll selbst basiert auf dem XMPP-Standard und wird von der XMPP Standards Foundation betreut.

Wie Cisco gestern erklärte, wird die Übernahme von Jabber nicht mit Stellenstreichungen verbunden sein. Die Mitarbeiter von Jabber sollen demnach der Cisco Collaboration Software Group (CSG) unterstellt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr PNY T3 Attaché Micro USB-3.0-Stick 64GB
PNY T3 Attaché Micro USB-3.0-Stick 64GB
Original Amazon-Preis
37,49
Im Preisvergleich ab
29,86
Blitzangebot-Preis
19,89
Ersparnis zu Amazon 47% oder 17,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden