Finnland: Breitband-Internet für alle Bürger bis 2016

Internet & Webdienste Worauf man in Deutschland wohl noch einige Zeit warten muss, soll in Finnland bis zum Jahr 2016 realisiert werden. Die Rede ist vom Breitband-Internet für die gesamte Bevölkerung. Die finnische Regierung hat nun ihre Pläne dafür vorgelegt. "Für den Ausbau von Regionen, in denen Glasfaserkabel kommerziell nicht verlegt würden, schätze ich die Kosten auf etwa 200 Millionen Euro", erklärte Harri Pursiainen, Sekretär des Ministeriums für Transport und Kommunikation. Dabei fügte er hinzu, dass die finnische Regierung ein Drittel der Kosten übernehmen werde.

Die restlichen zwei Drittel sollen durch Internet-Anbieter, Bezirke, Stadtverwaltungen, sowie EU-Subventionen finanziert werden. In einem ersten Schritt, möchte die Regierung bis zum Jahr 2010 Breitband-Internet mit einer Geschwindigkeit von 1 MBit/s für jeden Bürger gewährleisten.

Bis zum Jahr 2016 sollen dann für jeden Haushalt Geschwindigkeiten von mindestens 100 MBit/s realisiert werden. "Mehr als 99 Prozent der finnischen Haushalte werden bis zum Jahr 2016 einen Breitband-Internetzugang haben", heißt es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Kombi Magnet Lightnin
Kombi Magnet Lightnin
Original Amazon-Preis
15,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,74
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,21
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden