Blu-ray: Für sinkende Preise "ist es noch zu früh"

Medien (DVD, Blu-Ray) Nach dem Ende des Formatkrieges um die hochauflösende DVD-Nachfolge, haben viele Konsumenten auf günstigere Preise für Blu-ray-Player gehofft. Geht es nach der Blu-ray Disc Association, wird es in nächster Zeit keine Preissenkung geben. Wie Andy Parsons, Vorsitzender der Blu-ray Disc Association im Rahmen der DisplaySearch/NPD HDTV-Konferenz erklärte, sei es noch zu früh für günstigere Blu-ray-Abspielgeräte. Der Grund dafür ist laut Parsons, dass erst der Marktanteil der Blu-ray Disc steigen müsse, bevor Hersteller die Preise senken würden.

Vergleichen könne man die Situation mit der Markteinführung des DVD-Formats. Auch hier hätte es erst günstigere Preise gegeben, als der Marktanteil der DVD ausreichend groß war. Da das DVD-Format derzeit den Markt beherrscht, sind auch die Preise für Abspielgeräte und Filme recht niedrig.

Während DVD-Filme meist für unter 20 US-Dollar zu haben sind, kosten Filme auf Blu-ray-Disc derzeit häufig noch mehr als 25 US-Dollar. Auch beim DVD-Format hätten sich die Kunden zu Beginn über die hohen Preise beschwert, erklärte Parsons.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden