Hardware-Defekt legt Windows Live Messenger lahm

Internet & Webdienste Microsoft hat mitgeteilt, dass es im Lauf der letzten Woche mehrfach kürzere Ausfälle bei seinem Messaging-Dienst Windows Live Messenger gegeben hat. Die Probleme waren den Angaben zufolge auf einen Hardware-Fehler zurück zu führen. Wie das Live Messenger Team verlauten ließ, war es am 10. und 11. September vielen Nutzern nicht möglich, sich einzuloggen. Die Probleme traten bei Anwendern aus verschiedenen Regionen der Welt auf, waren also nicht regional begrenzt. Laut Microsoft waren aber nur wenige Nutzer betroffen.

Als Ursache der Ausfälle nannte Microsoft ein Hardware-Problem in einem seiner Rechenzentren. Man habe in beiden Fällen umgehend reagiert und die Probleme beseitigt, um die Verfügbarkeit des Diensts wiederherzustellen. Die Ausfälle dauerten nach Angaben des Unternehmens je rund zwei Stunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden