Forscher erzielen 1,2 Terabit/s mit Funkübertragung

Forschung & Wissenschaft Mittels optischem Richtfunk haben Forscher der Sant'Anna School of Advanced Studies in Pisa einen neuen Geschwindigkeitsrekord in Sachen Funkübertragung aufgestellt. Insgesamt dauerte das Experiment zwölf Stunden lang. Dabei erreichte das Forscherteam bei der drahtlosen Datenübertragung eine Geschwindigkeit von 1,2 Terabit pro Sekunde. Eigenen Angaben zufolge erreichte man derartige Geschwindigkeiten bislang nur durch den Einsatz von Glasfaserkabeln.

Bislang lag der Geschwindigkeitsrekord bei Funkübertragungen bei 160 Gigabit pro Sekunde. Aufgestellt wurde dieser von einem Team von Wissenschaftlern aus Korea. Zum Vergleich: WLAN-Geräte nach Draft-N-Standard schaffen 300 MBit/s.

Bei optischem Richtfunk kommt jedoch eine gänzlich andere Technologie als bei WLAN zum Einsatz. So werden bei Free Space Optics, so der Name der Technologie, Daten wie bei Glasfaserkabeln durch Licht übertragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden