Spam- und Virenautoren nutzen den US-Wahlkampf

Sicherheit & Antivirus Die Sicherheitsexperten von Websense warnen derzeit vor einer Spam-Mail, die den US-Wahlkampf ausnutzt, um einen Trojaner zu verbreiten. In der Mail wird ein angebliches Sex-Video von Barack Obama angepriesen. So soll der Präsidentschaftskandidat in der Ukraine Sex mit einem Mädchen gehabt haben. Das Flash-Video wird in dem Text verlinkt und soll beweisen, dass Obama die falsche Wahl ist. Tatsächlich bekommt der leichtgläubige Anwender einen kurzen Porno-Clip präsentiert, doch Obama ist darin nicht zu sehen.


In der Zeit, in der das Video abgespielt wird, versucht die Webseite Malware auf dem Rechner des neugierigen Besuchers zu installieren. Darunter ist der Trojaner Hupid-D zu finden, der sich darauf spezialisiert hat, Passwörter auszuspähen und diese auf einen geknackten Server hochzuladen.

In den US-Medien wird bereits darüber spekuliert, ob die Partei der Republikaner hinter dieser Aktion stecken könnte. Jedoch weist der schlechte Ausdruck im Text eher auf einen ausländischen Ursprung hin.

Weitere Informationen: Websense.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden