ISS ist jetzt weltweit höchster WLAN-Hotspot

Netzwerk & Internet Der weltweit höchste Hotspot befindet sich nun auf der Internationalen Raumstation ISS. Die Besatzung hat ein neues drahtloses Netzwerk in Betrieb genommen, das mit WLAN-Routern von Netgear arbeitet, hieß es von Seiten der NASA. Bisher wurden die Notebooks der auf der Station tätigen Wissenschaftler über das Joint Station LAN (JSL) vernetzt. Dafür wurde jeweils ein Kabelanschluss benötigt. Jetzt kann die Besatzung während ihrer Experimente drahtlos arbeiten.

Am Wochenende hatte Gregory E. Chamitoff, der in der aktuellen, dreiköpfigen Crew als Flugingenieur tätig ist, die letzten Funktionstests für das neue Netzwerk durchgeführt. Diese verliefen positiv, somit kann das WLAN nun offiziell in Betrieb genommen werden.

An mehreren Standorten in der Raumstation sind nun Access Points installiert. Mit diesen sind auch neue WiFi-basierte "Dolphin"-Barcode-Lesegeräte verbunden, die für die Katalogisierung und Verwaltung von Ausrüstung und Verpflegung eingesetzt werden.

Eine direkte Verbindung zum Internet besteht an Bord der ISS nicht. Allerdings ist eine Funkverbindung verfügbar, über die E-Mails sowie Videos zur Erde geschickt werden. Die Nachrichten werden dann von einem Gateway in der Bodenstation für den weiteren Versand über das Netz aufbereitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden