Nvidia plant neue High-End-Chips GT206 & GT209

Grafikkarten Nvidia hat in den kommenden Monaten Großes vor. Wie aus einer Präsentation des Hardware-Partners ELSA hervorgeht, will der Grafikkartenhersteller noch in diesem Jahr einen neuen High-End-Grafikchip einführen. Anfang 2009 folgt dann ein Weiterer. Den Angaben aus der Präsentation von ELSA zufolge, die von der chinesischen Niederlassung des Unternehmens vor Vertriebspartnern gezeigt wurde, soll mit dem GT206 ein 55-Nanometer-Chip auf den Markt kommen, der im Markt auf dem Niveau der aktuellen Nvidia GeForce GTX260 angesiedelt sein wird.


Dieser neue Grafikprozessor soll offenbar Ende 2008 bzw. Anfang 2009 Einzug halten. Noch im ersten Quartal 2009 oder auch etwas später soll dann mit dem GT212 ein neues Topmodell folgen, welches in einem 45-Nanometer-Prozess gefertigt wird. Dieser soll dann auf dem Niveau der GTX280 angesiedelt sein.

Es gilt als wahrscheinlich, dass die beiden neuen Chips Varianten der aktuell verwendeten GT200 sind, die in weiter miniaturisiertem Maßstab gefertigt werden. Nvidia will mit diesem Schritt offenbar die Produktionskosten seiner aktuellen High-End-Grafikchips senken, die derzeit nur geringe Gewinnmargen erlauben.

Noch ist unklar, welche weiteren Eigenschaften die Chips GT206 und GT212 abgesehen von ihrem Fertigungsmaßstab haben werden. Nvidia will neben den beiden neuen Modellen offenbar noch eine weitere Variante der GeForce 9800 auf den Markt bringen, die GeForce 9800GTX+ HDV - was das zusätzliche Kürzel bedeutet, ist allerdings noch nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden