Internet-Satelliten sollen arme Länder online bringen

Internet & Webdienste Das neu gegründete Startup O3b Networks will Entwicklungsländer binnen weniger Jahre breitbandig an das Internet anbinden. Um dieses Ziel zu verwirklichen, soll bis 2010 eine Flotte von 16 neuen Satelliten im Orbit platziert werden. Gegründet wurde die Firma von Greg Wyler, einem 38-jährigen Unternehmer aus dem Telekommunikationssektor. Dieser startete bereits mehrere Projekte zur Verbesserung der Infrastruktur in armen Ländern. Unter anderem leitete er den Bau eines Glasfasernetzes in Ruanda ein.

In nur zwei Jahren will er nun sein neues Vorhaben realisieren. Die benötigten Investitionen werden auf rund 650 Millionen Dollar geschätzt. 60 Millionen Dollar konnte Wyler bereits durch die Gewinnung mehrerer Investoren sammeln. Zu diesen gehört der Suchmaschinenbetreiber Google.

Mit HSBC ist aber auch eine der weltgrößten Banken mit von der Partie. Hinzu kommen die Investmentbank Allen & Company und der Medienkonzern Liberty Global. Diese sehen in dem Projekt eine gute Chance, sich bereits frühzeitig in den schnell wachsenden Märkten Afrikas, Lateinamerikas und im Mittleren Osten zu verankern. Immerhin steigt die Zahl der Internet-Nutzer in diesen Regionen um bis zu 50 Prozent pro Jahr.

Die Satelliten sollen auf Höhe des Äquators in einem relativ niedrigen, geostationären Orbit platziert werden. Die geringe Flughöhe schränkt zwar die Abdeckung ein, sorgt aber für geringere Laufzeiten der Daten. O3b wird seine Datendienste allerdings nicht Einzelkunden anbieten. Das Netzwerk ist vielmehr als Backbone für kleinere regionale Provider gedacht, die keinen Zugang zum globalen Glasfaser-Backbone haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden