iTunes: Plattenfirma will "interaktive" Alben erproben

Musik- / Videoportale Die schottische Rockband Snow Patrol wird ihr neues Album erstmals auch in einer interaktiven Version für Besitzer von Apples iPhone und iPod Touch auf den Markt bringen. Ihre fünfte Veröffentlichung "A Hundred Million Suns" erscheint im Oktober. Verkauft wird das interaktive Album über den iTunes Store. Es ermöglicht unter anderem Zugriff auf zusätzliche Inhalte wie Artworks, Bilderalben der Band und die Songtexte. "Das digitale Booklet bringt dem Nutzer Videos und weitergehende Informationen", sagte Liz Goodwin, Produktmanagerin beim Label Polydor.

Für die Musikfirma sei diese erste Veröffentlichung dieser Art auch ein Testfeld. Wird das Angebot von den Fans angenommen, will man zukünftig weitere entsprechende Zusatzfeatures bieten. Über die erwarteten Verkaufszahlen gab Goodwin noch keine Prognose ab. Da sich die letzten beiden Snow Patrol-Album allein in Großbritannien 3,7 Millionen Mal verkauften, erwartet man aber auch eine aussagekräftige Zahl an iPhone-Käufern.

Apple bietet seinen Kunden die Möglichkeit, direkt vom iPhone aus auf die Musikdatenbank des iTunes Stores zuzugreifen. Per WLAN werden die Songs auf das Smartphone geladen und später mit iTunes auf einem Rechner synchronisiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden