Nvidia dominiert Markt für AMD-Chipsätze weiterhin

Wirtschaft & Firmen Nvidia hat derzeit einen Anteil von 60 Prozent am Markt für Chipsätze, die mit Prozessoren des Konkurrenten AMD zusammenarbeiten. Dieser Wert wird bereits seit dem Jahr 2006 aufrechterhalten und schwankt dabei zwischen 60 und 63 Prozent. Das geht auf einer Studie des Marktforschungsinstituts Mercury Research hervor. Deren Autoren bezeichnen diese Entwicklung angesichts der Konkurrenz zwischen AMD und Nvidia im Sektor für Grafikprozessoren als beachtlich.

AMD konnte seine Position in dem Bereich aber auch deutlich ausbauen. Seit dem dritten Quartal 2007 verbesserte der Hersteller seinen Marktanteil von 26 auf 37 Prozent. Das Wachstum erfolgte dabei hauptsächlich auf Kosten von VIA Technologies.

VIA und SIS konnten den Angaben zufolge im ersten Quartal noch jeweils fast zwei Prozent des Marktes für sich beanspruchen. Nachdem AMD allerdings seine 7er-Serie in den Handel brachte, brachen die Marktanteile auf rund 1 Prozent bei SIS bzw. unter 1 Prozent bei VIA ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr CUBOT Magic Smartphone 4G LTE Ohne Vertrag mit 5,0-Zoll-IPS-Bildschirm, Dual Rückkamera, Dual SIM Standby, Android 7.0,3GB RAM + 16 GB ROM, Bluetooth 4.0 / GPS / WiFiCUBOT Magic Smartphone 4G LTE Ohne Vertrag mit 5,0-Zoll-IPS-Bildschirm, Dual Rückkamera, Dual SIM Standby, Android 7.0,3GB RAM + 16 GB ROM, Bluetooth 4.0 / GPS / WiFi
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
92,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden