IFA: Toshiba zeigt Fernsehgeräte mit Cell-Prozessor

IFA Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA), die derzeit in Berlin stattfindet, präsentiert der Elektronikkonzern Toshiba eine neue TV-Reihe, bei welcher der aus der PlayStation 3 bekannte Cell-Prozessor zum Einsatz kommt. Vom Einsatz des Cell-Prozessors verspricht sich Toshiba dabei zahlreiche Vorteile. So zum Beispiel die Skalierungstechnologie "Resolution +". Die Technologie skaliert Bilder in Standardauflösung durch Cell-Algorithmen hoch, so dass diese auch an einem Full HD-Fernsehgerät an Tiefe gewinnen und besser aussehen.

Darüber hinaus ist man sich bei Toshiba sicher, dass der Einsatz des Cell-Prozessors dafür sorgen wird, dass die TV-Geräte auch noch in mehreren Jahren derart leistungsfähig sind, dass man per Update neue Funktionen nachrüsten kann. Im Rahmen der IFA zeigt Toshiba beispielsweise eine Bild-in-Bild-Funktion aus 48 unterschiedlichen Bildquellen.

Die ersten Fernsehgeräte mit Cell-Prozessor kommen aus der Regza ZF-Serie und sollen anscheinend bereits im Oktober 2008 in Deutschland auf den Markt kommen. Zu den Preisen hat man bei Toshiba bislang keine Angaben gemacht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Dahle 552 Roll- und Schnitt-Schneidemaschine (360 x 705 mm, Schnittlänge 510 mm, Schnitthöhe 2,0 mm)
Dahle 552 Roll- und Schnitt-Schneidemaschine (360 x 705 mm, Schnittlänge 510 mm, Schnitthöhe 2,0 mm)
Original Amazon-Preis
95,76
Im Preisvergleich ab
92,95
Blitzangebot-Preis
70,04
Ersparnis zu Amazon 27% oder 25,72

Interessante IFA Links

Tipp einsenden