Android: Google plant AppStore nach Apple-Vorbild

Handys & Smartphones Zum Start der zweiten iPhone-Generation hat Apple einen AppStore geschaffen, über den sich neue Programme und Inhalte für das Smartphone herunterladen lassen. Google kündigte nun an, ähnliche Pläne für die Android-Handys zu haben. Der so genannte Android Market soll Entwicklern einen direkten Weg ebnen, um die eigenen Applikationen an den Mann zu bringen. Jedoch wählte man im Vergleich zu Apple einen offenen Ansatz. Besitzer eines Android-Handys sollen dort Inhalte finden, kaufen, herunterladen und installieren können.

Android MarketAndroid MarketAndroid Market

Die Entwickler der Software können ihre Programme auf dem Android Market hinterlegen - das Hosting übernimmt Google. Zudem stellt der Suchmaschinenbetreiber eine Feedback-Funktion sowie ein Bewertungssystem zur Verfügung. Die Bezeichnung "Market" wurde bewusst gewählt, denn jeder soll dort die Möglichkeit erhalten, seine Anwendungen anzubieten. Apple dagegen lässt in seinem AppStore nur bestimmte Entwickler zu.

Die ersten Android-Handys, die auf den Markt kommen werden, erhalten eine Betaversion des Marktplatzes. Bislang steht noch nicht fest, wie die Konditionen für den Handel aussehen werden. Google betonte jedoch, dass man anfangs kostenlose Inhalte einstellen kann. Erst zu einem späteren Zeitpunkt werden Funktionen für den Verkauf von Software hinzugefügt.

Weitere Informationen: Android Developers Blog
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:30 Uhr Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus (kabelgebundene/kabellose)
Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus (kabelgebundene/kabellose)
Original Amazon-Preis
115,32
Im Preisvergleich ab
98,90
Blitzangebot-Preis
108,99
Ersparnis zu Amazon 5% oder 6,33

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden