Duke Nukem Forever: "Es geht wirklich gut voran"

PC-Spiele 1997 sorgte 3D Realms mit der Ankündigung von Duke Nukem Forever für viel Freude bei den Fans des Videospielehelden. Von dieser Freude dürfte heute, elf Jahre später, nicht mehr viel übrig geblieben sein, denn von Fertigstellung kann noch nicht die Rede sein. Doch man sollte den Duke noch nicht abschreiben, denn die Entwicklung geht voran. Das sagt zumindest der Chef von 3D Realms, George Broussard, in einem Interview mit Teamxbox. "Es geht wirklich gut voran. Mehrere Stunden des Spielmaterials sind weitgehend fertiggestellt. Wir lassen das Spiel testen und bekommen dadurch viel Feedback von den Spielern", erklärte Broussard.


"Wir wissen dadurch welche Teile Spaß machen und welche nicht, es ist jetzt also nur noch eine Frage der Zeit. Ich bin vermutlich niemals so aufgeregt gewesen wie in diesen Tagen", so Broussard. Einen Veröffentlichungstermin wollte er natürlich nicht verraten, schließlich gilt noch immer das Motto "When it's done".

Ursprünglich wurde Duke Nukem Forever auf Basis der Quake-2-Engine entwickelt, doch im Laufe der Jahre wurde das Grundgerüst mehrfach ausgetauscht. Inzwischen basiert das Spiel auf der Unreal-Engine, von der nur noch kleine Teile im Originalzustand sein sollen. Der größte Teil wurde von den 3D-Realms-Entwicklern neu geschrieben.

Zur massiven Verspätung haben allerdings nicht nur die Wechsel der Grafik-Engines beigetragen, auch interne Probleme des Teams haben einen Anteil.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden