Netzagentur will Preise für DSL-Anschlüsse freigeben

Breitband Die Bundesnetzagentur will sich offenbar zumindest teilweise aus der Regulierung des DSL-Marktes zurückziehen. Dazu soll heute ein Positionspapier veröffentlicht werden, dass die Behörde mit den Unternehmen am Markt diskutieren will. Bisher wird der Sektor reguliert, indem die Bundesnetzagentur der Deutschen Telekom die Preise für die Vermietung von Bitstrom-Zugängen an Konkurrenten diktiert. Zumindest in einigen großen Städten sieht man den Wettbewerb aber nun als stark genug an, um ein weiteres staatliches Eingreifen zu unterlassen.

Nach dem letzten Beschluss der Behörde kann die Telekom derzeit 20,50 Euro pro Monat von den Wettbewerbern verlangen, wenn diese einen komplett eigenen Anschluss zum Kunden legen lassen. Der Telekommunikationskonzern hatte bundesweit 25 Euro gefordert.

Ein vollständiger Rückzug aus der Regulierung würde daher voraussichtlich in einigen Regionen zu Preissteigerungen führen. In Städten wie Hamburg, Köln oder München könnten alternative Anbieter inzwischen allerdings stark genug sein, um die Telekom im Konkurrenzkampf zu niedrigeren Preisen zu zwingen. Das soll nun geprüft werden.

Neben einzelnen Stadtnetzbetreibern verfügen auch Firmen wie Arcor, QSC und Telefonica vor allem in Ballungszentren über eigene Netze. Auch sie vermieten Anschlüsse zu den Preisen der Bundesnetzagentur an Reseller ohne eigene Infrastruktur, wie beispielsweise United Internet oder Freenet. Hier wäre ein ausreichender Wettbewerb gegeben. Selbst die Telekom-Tochter Congstar kündigte an, zukünftig auch Angebote von alternativen Anbietern nutzen zu wollen.

Problematisch ist hingegen die Situation in kleineren Städten und auf dem Land. Hier betreibt in der Regel noch immer nur die Telekom ein eigenes Netz. Wird die Regulierung hier eingestellt, könnten die Preise für Breitbandanschlüsse sogar steigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden