Anti-Piraterie-Verein geht gegen Firstload vor

Filesharing Der österreichische "Verein Anti Piraterie" (VAP) hat vor wenigen Tagen angekündigt, gegen das Usenet-Portal Firstload vorzugehen. Das Portal ermögliche "gezielt den Download von urheberrechtlich geschütztem Material", heißt es. Ein Sprecher des VAP erklärte, bereite man derzeit eine Klage gegen das Portal vor. "Viele Betreiber von Internetportalen verleiten die Bevölkerung zu illegalen Downloads, indem sie in ihrer Werbung suggerieren, ihr Service sei legal", begründete Werner Müller vom VAP diesen Schritt.

Im Kampf gegen Film- und Musikpiraterie, will der VAP eigenen Angaben zufolge ein System wie in Frankreich und Großbritannien auch in Österreich aufbauen. Dort hat man vor allem die Internet-Provider im Kampf gegen Piraterie mit in die Verantwortung genommen.

Wie es heißt, sollen die Internet-Anbieter künftig den Internet-Verkehr überwachen und ihren Kunden Mahnschreiben senden, wenn diese illegal urheberrechtlich geschütztes Material herunterladen. Sollten die Kunden ihre Aktivitäten nach mehreren Forderungen nicht einstellen, fordert der VAP eine Sperrung des Internetzugangs.

Auch hierzulande gibt es immer wieder Diskussionen darüber, wie man das unerlaubte Herunterladen von geschützten Inhalten verhindern kann. Dabei war genau wie in Österreich auch eine Sperrung des Internetzugangs für Personen mit vielen illegalen Downloads im Gespräch.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden