Microsoft: Xbox-Tool für iPhone darf kein Geld kosten

Microsoft Konsolen Microsoft hat den kommerziellen Vertrieb einer iPhone-Anwendung untersagt, mit der sich die Besitzer des Apple-Handys von unterwegs über den Status ihrer Freunde bei Xbox LIVE informieren können. Das Programm wird nun kostenlos abgegeben. Die Entwickler von 1337PWN.com bieten seit geraumer Zeit Freundeslisten-Widgets für verschiedene Spiele auf unterschiedlichen Plattformen an. Über Apples iTunes App Store war bisher auch eine Variante für Apples iPhone erhältlich - zum Preis von 8 US-Dollar.

Ab sofort muss 1337PWN seine iPhone-Anwendung kostenlos vertreiben, denn Microsoft hat untersagt, für Software, die auf die Xbox LIVE Schnittstellen zum Abruf von Informationen zugreift, Geld zu verlangen. Darauf beruft man sich in Redmond nun offenbar auch im Fall der Freundeslisten-Anwendung für das iPhone.

In Absprache mit Microsoft darf 1337PWN sein iPhone-Programm weiterhin vertreiben - auch über den iTunes App Store - aber nur noch kostenlos. Die Entwickler bedauern dies zwar, schließlich haben sie viel Arbeit in die Software gesteckt, die Nutzer dürfte der Umstand, dass sie nun kostenlos ist, aber um so mehr freuen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden