McAfee: Virenschutz & Sicherheit für Linux-Netbooks

Sicherheit & Antivirus Der Hersteller von Sicherheits-Software McAfee hat neue Produkte angekündigt, die Linux-basierte Mobile Internet Devices (MIDs) vor Schäden schützen sollen. Die Software wird für Moblin Linux optimiert, so das Unternehmen. "Mit der Anbindung von MIDs an das offene Internet sind die Geräte in Sachen Sicherheit ähnlichen Herausforderungen unterworfen wie PCs", heißt es in einer Mitteilung McAfees. Die neuen Produkte sollen sowohl Service-Provider als auch Nutzer vor Risiken schützen.

Der Hersteller konzentriert sich bei der Entwicklung auf Geräte, die auf Intel-Prozessoren der Atom Z5xx-Serie ("Silverthorne") basieren. Die Software soll dabei auch mit den Moblin 2.0-Tools zusammenarbeiten, die Intel für diese Plattform anbietet.

Davon ausgehend plant McAfee auch einen weitergehenden Support für Atom-basierte Systeme. Vor allem Nutzer von Netbooks sollen davon profitieren. So kündigte das Unternehmen bereits an, demnächst auch ein Verschlüsselungs-Tool auf den Markt zu bringen, dass Daten auf Mini-Notebooks mit Linux-Betriebssystem vor unbefugtem Zugriff schützen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden