Blu-ray Disc Association arbeitet an 3D-Kompatibilität

Medien (DVD, Blu-Ray) Zahlreiche Hollywood-Studios haben in den letzten Monaten wieder das Thema 3D für sich entdeckt. Das Animationsstudio DreamWorks möchte seine Filme sogar ab kommendem Jahr nur noch in 3D produzieren. Wegen des wachsenden Drucks durch die Filmindustrie, lotet nun auch die Blu-ray Disc Association (BDA) ihren Standpunkt zum Thema 3D aus. Wie Andy Parsons, Vorsitzender der Marketinggruppe der Blu-ray Disc Association erklärte, führe man bereits erste Gespräche zur Umsetzung von 3D-Filmen auf Blu-ray.

Eigenen Angaben zufolge, hat die BDA zwei Möglichkeiten, was die Umsetzung von 3D-Material auf Blu-ray-Playern angeht. Entweder ermögliche man die Weitergabe des vollständigen Datenstroms über HDMI zum Fernsehgerät, oder die 3D-Informationen werden direkt innerhalb des Players ausgelesen und gerendert.

Die zweite Möglichkeit würde laut Parsons jedoch eine Erweiterung des Blu-ray-Profils um neue Spezifikationen nötig machen. Egal für welche der beiden Möglichkeiten man sich letztlich entscheidet, soll laut Parsons gewährleistet werden, dass der neue Ansatz zu den bisherigen Spezifikationen kompatibel ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden