Intel macht drittes Classmate PC-Modell zum Tablet

Notebook Der Chip-Hersteller Intel hat auf seiner Entwicklerkonferenz IDF die dritte Generation des Billig-Notebooks "Classmate PC" vorgestellt. Der Rechner, der für Schüler bestimmt ist, kommt nun im Tablet PC-Stil auf den Markt. Das neue Modell bietet ein etwas größeres Display von 8,9 Zoll mit einer Auflösung von 1.024 x 600. Dieses kann wie bei einem herkömmlichen Notebook genutzt, aber auch gedreht mit dem Panel nach oben auf die Tastatur gelegt werden. Die Eingabe erfolgt dann über die integrierte Touchscreen-Funktion.

Auch der Classmate PC basiert nun auf einem Atom-N270-Prozessor. Dieser arbeitet mit dem 945GSE-Chipsatz zusammen. Weitere technische Daten gibt es bisher nicht. Das liegt daran, dass es sich bei dem Intel-Modell lediglich um ein Design-Konzept handelt. Auf dessen Basis sollen PC-Hersteller eigene Konfigurationen mit Speicher und anderen Komponenten zusammenstellen und verkaufen.

Erste Geräte auf Basis der neuen Bauweise sollen noch in diesem Jahr verfügbar sein, so das Unternehmen. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über Bildungsprojekte oder staatliche Stellen an Schulen und wird von einem entsprechenden Ausbildungsprogramm für Lehrer begleitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden