GC: Besserer Xbox 360-Controller als Limited Edition

Gamescom Microsoft will in Kürze eine überarbeitete Variante des Controllers der Xbox 360 auf den Markt bringen. Dieser soll nur für eine begrenzte Zeit angeboten werden und wird nur in Europa und einigen anderen Regionen verfügbar sein, nicht aber in den USA. Der neue Controller ist derzeit auf der Games Convention 2008 in Leipzig zu sehen. Der Unterschied zum bisher erhältlichen Modell besteht in einer Verbesserung des Directional-Pads (D-Pad). Das bisher verwendete Bedienkreuz wird oft als zu schwammig und wenig reaktionsfreudig kritisiert.

Äußerlich unterscheiden sich die neuen Controller kaum von den alten. Das D-Pad soll nun schneller reagieren, auch weil nun acht statt bisher vier Sensoren die Richtung des Drucks erkennen. Offenbar zahlt sich die Überarbeitung aus, denn nach ersten Angaben lässt sich das Bedienkreuz nun tatsächlich besser nutzen.

Der neue Controller ist vor allem für Spiele gedacht, bei denen das D-Pad stark genutzt wird, also zum Beispiel Beat'em Up- oder Fußball-Spiele. Er kommuniziert drahtlos mit der Konsole und wird von Microsoft als Limited Edition Controller bezeichnet. Zudem ist er in grün gehalten.

Derzeit gibt es nach Angaben von Microsoft keine Pläne, die Veränderungen am D-Pad auch bei den "normalen" Controllern der Xbox 360 vorzunehmen. Dennoch wollten die Redmonder dies auf lange Sicht nicht ausschließen. Der Limited Edition Green Wireless Controller soll ab dem 24. Oktober verfügbar sein.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden